Herbert Gruhl, der die Dinge noch direkt ansprach

Das Jahr 2018 ist zugleich das Jahr, in dem am 26. Juni der 25. Todestag von Herbert Gruhl sein wird.
Zu diesem Anlaß bis auf weiteres ein paar einstimmende Zeilen eines Dichters, Christian Engelken, verbunden mit freundlichem Dank für die Genehmigung zur Veröffentlichung:

„Das Verhältnis Mensch-Natur, von dem das Klima ja nur ein Teil ist (hier findet derzeit eine Engführung statt, gewichtigste Themen wie Artensterben, Ressourcenerschöpfung u. a. sind in den Medien kaum präsent) treibt mich weiter um. Ich weiß nicht, was Herbert Gruhl heute sagen würde. Himmelfahrt ins Nichts? Herbert Gruhl, der die Dinge noch direkt ansprach weiterlesen

Hans Christoph Binswanger (1929 – 2018)

Hans Christoph Binswanger ist am 18. Januar 2018 verstorben. Die Herbert-Gruhl-Gesellschaft e.V. verliert damit ihren langjährigen Ehrenvorsitzenden, vor allem aber einen beeindruckenden Menschen von außerordentlicher geistiger Souveränität und menschlicher Wärme.

Der Schweizer Ökonom Binswanger war ein Vorreiter einer Theorie des wirtschaftlichen Wachstums, in der „Fortschritt und Raubbau“ als komplementäre Erscheinungen problematisiert werden. Bei der Analyse blieb der ehemalige Kommunalpolitiker Binswanger nicht stehen, er fragte immer wieder auch in praktischer Absicht nach der Möglichkeit von Optimierungen. Hans Christoph Binswanger (1929 – 2018) weiterlesen